Coatingsysteme für viele Applikationen.

Mit den weizenbasierten Coatingsystemen von Loryma machen Sie Lebensmittel knuspriger und wohlschmeckender. Dabei sind unsere Nasspanaden und Trockenpanaden vielseitig einsetzbar. Sie schützen das Brat- oder Frittiergut, regulieren die Feuchtigkeit im Produkt und geben dem Endprodukt optimale Knusprigkeit mit hervorragendem Mundgefühl. Die Nasspananden sorgen außerdem für einen guten Halt – auch in mehrstufigen Coatingprozessen. Als langjähriger, erfahrener Hersteller von weizenbasierten Coatingsystemen bietet Ihnen Loryma effektive Lösungen für Fleisch, Fisch Kartoffelprodukte, Gemüse und Käseprodukte.

Loryma Coatingsysteme für die Herstellung und Verarbeitung Ihrer Produkte:

Sie als Lebensmittelhersteller wollen mehr über die Coatingsysteme von Loryma erfahren? Einen Überblick über unsere Panaden und Coatingsysteme finden Sie in unserer Übersichtstabelle oder in unserem Pressebericht.

Anwendungsübersicht Panaden und Coating-Systeme

Loryma Coatingsysteme für knusprige, wohlschmeckende, gelingsichere Lebensmittel.

Properties and applications of Loryma coating systems | Crespel & Deiters

Schützen und optimieren Sie Ihre Produkte aus Fleisch, Fisch, Kartoffeln, Gemüse oder Käse mit den Coatingsystemen von Loryma. Als Hersteller von Nasspanaden und Trockenpanaden bieten wir Ihnen dazu Systemlösungen, die genau an Ihre individuellen Aufgaben angepasst sind. Unsere Coatingsysteme sind maßgeschneidert für die spezifischen Anforderungen des zu beschichtenden Substrats. Abhängig vom Produktsubstrat, dem Verwendungszweck sowie dem Herstellungsverfahren können Sie mit den Loryma Coatingsystemen einstufig, zweistufig, dreistufig sowie vier- und mehrstufig beschichten.

Eigenschaften

  • Verstärkung der Knusprigkeit während des Frittiervorgangs durch spezielle Loryma Weizenstärke
  • Gefrier-/taustabil
  • Sehr gute Back- und Garstabilität
  • Für eine hervorragende Rundumhaftung
  • Optimaler Schutz vor erhöhter Hitze
  • Erhalt der Saftigkeit im Substrat
  • Für optimale Knusprigkeit von crunchy bis crispy
  • Geschmacksoptimierung des Endprodukts
  • Für eine appetitliche Optik und ein hervorragendes Mundgefühl
  • Erhältlich mit Visuals wie Kräutern und Gewürzen

Anwendungen

Vorbehandlung, Zwischenbeschichtung und Außenpanierung von:

  • Geflügelfleisch
  • Schweinefleisch
  • Fisch
  • Meeresfrüchten
  • Kartoffelprodukten
  • Gemüse
  • vegetarischen und veganen alternativen Käseprodukten

Die Loryma Coatingsysteme im Überblick:

Loryma Coatingsysteme zur Vorbehandlung:

Clear Coating: Dünne Ummantelung | Die transparente Beschichtung lässt Visuals und Gewürze auf der Produktoberfläche erkennen.

Milk Wash: Dünne Nasspanade | die niederviskose Nasspanade ist für trockene Oberflächen zur Vorbereitung von Dustings wie z.B. Backcamembert

Predust: Vorbemehlung | Dusting für eine optimale Haftung der folgenden Schichten.

Glazing: Gelartige Beschichtung | Schützt das Produkt vor Feuchtigkeitsverlust und vermeidet Gefrierbrand bei frei verpackten Tiefkühlprodukten (IQF).

Loryma Coatingsysteme als Zwischenschicht:

Batter: Nasspanade | Sorgen entsprechend der Oberflächenbeschaffenheit des Substrats für eine optimale Rundumhaftung.

Intermediate: Zwischenbemehlung |
Saugfähige Trockenkomponentenschicht für eine optimale Rundumhaftung auch an den Substratkanten.

Loryma Coatingsysteme als Außenpanade:

Tempura: Backteig | Feste, stabile sowie fluffige bis krosse Umhüllung mit goldbrauner appetitlicher Optik.

Dusting: Außenbemehlung | Schutz vor Austrocknung sowie Fixierung feuchter und instabiler Substrate

Breader: Außenpanade | Für eine knusprige rösche Kruste.

Crumb: Paniermehl | Schutz des Substrats beim Braten und Frittieren mit krossem Endergebnis.

Loryma Coatingsysteme fixieren auch fragile Produkte und schützen von Feuchtigkeitsverlust | Crespel & Deiters

Einsatz der Loryma Coatingsysteme in einstufigen und mehrstufigen Coatings.

Coating-Stufen der Loryma Coatingsysteme im Überblick

Loryma multi-stage coating systems for wet and dry coatings | Crespel & Deiters

Je nach Applikation können die Loryma Coatingsysteme von einstufig bis mehrstufig problemlos in verschiedenen Stufen angewendet werden:

Einstufiges Coating mit Loryma Coatingsystemen

Bei einstufigen Coatings mit Loryma Coatingsystemen können Sie Ihr Produkt in nur einem Prozessschritt beschichten und so seine Oberfläche veredeln, die Textur verbessern und die optimale Anhaftung von Visuals und Gewürzen ermöglichen. Sie schützen so das Substrat vor dem Austrocknen und erhöhen die Produktqualität. Mit individueller Einstellung des Pick-ups optimieren Sie Ihre Wertschöpfungskette und sichern Ihren Herstellungsprozess durch perfekt aufeinander abgestimmte Inhaltsstoffe. Die Loryma Coatingsysteme schützen das Substrat im Brat-, Frittier- und Kühlprozess, erhöhen die Knusprigkeit, haften hervorragend auf Formware und gewachsenem Fleisch, sind gefrier-/taustabil und ermöglichen die Fixierung von Gewürzen und Visuals.

Zweistufiges Coating mit Loryma Coatingsystemen

Zweistufiges Coating mit Loryma Coatingsystemen besteht aus einer nassen sowie einer trockenen texturgebenden Beschichtung und eignet sich für fast alle gewachsenen Fleischstücke sowie Substrate mit fester Oberfläche. Die Loryma Coatingsysteme bieten hier spezielle Lösungen mit geichmäßiger Schichtstärke und individueller Einstellung des Pick-ups für glatte, raue, feuchte und trockene Untergründe. Die Trockenpanaden können dabei für vielfältige Effekte unterschiedlich kombiniert werden.

Dreistufiges Coating mit Loryma Coatingsystemen

Loryma Coatingsysteme bietet beim dreistufigen Coatingverfahren sowohl Panierung als auch Backteigaufbau. Das Verfahren hat gegenüber der klassischen zweistufigen Panierung den Vorteil, dass auch bei höheren Pick-ups eine optimale Haftung gegeben ist. Zudem eignet es sich vor allem für Substrate mit feuchter, glatter Oberfläche wie zum Beispiel Fisch und Meeresfrüchte sowie Hähnchen mit Haut. Bei der dreistufigen Panierung mit Loryma Coatingsystemen wird nach dem Predust mit einer Nasspanade zwischenbeschichtet, um den Pick-up einzustellen und die Panade zu fixieren. Die Endbeschichtung mit trockenem Topcoat sorgt für die sensorische Charakterisierung der Außenpanade. Beim dreistufigen Backteigaufbau mit Loryma Coatingsystemen folgt auf die Beschichtung mit Milkwash eine Umhüllung mit Intermediate und dann der abschließende Backteigauftrag.

Vier- und mehrstufiges Coating mit Loryma Coatingsystemen

Vierstufige sowie mehrstufige Coatings mit Loryma Coatingsystemen werden insbesondere bei stark wasserhaltigen und/oder thermisch instabilen Substraten eingesetzt, bei denen die Panade hohen Dampfdrücken entgegenwirken muss. Auch bei besonders glatten sowie trockenen Substratoberflächen finden sie Anwendung, da der Milk Wash eine verbesserte Haftung für den eigentlichen Panierauftrag gewährleistet. Die Zwischenschritte im Coatingprozess lassen sich je nach Substratanforderung beliebig wiederholen. Denn je mehr Schichten mit den Loryma Coatingsystemen aufgetragen werden, umso resistenter verhält sich die Panade gegenüber thermisch bedingten Druckdifferenzen.