Home>Tag:Tierernährung

Tierernährung

Crespeo – Mit mehr Natur zu bester Effizienz!

In der modernen Tierhaltung spielen neben Parametern wie Qualität, Verfügbarkeit und Preisgefüge auch immer öfter wirtschafts-, umwelt- und agrarpolitische Zielsetzungen eine entscheidende Rolle bei der Futterherstellung. Doch wie werden eine optimale Nährstoffversorgung, Natürlichkeit, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit miteinander vereint?

26.11.2020|Allgemein|

Trigea – Weil unsere Heimtiere gesunde, nachhaltige Nahrung verdienen!

Unsere Heimtiere – sie sind nicht mehr bloß der Hund zum Jagen oder einfach die Hofkatze gegen die Mäuse. Unsere Heimtiere verstehen wir immer mehr als Teil der Familie. Deshalb werden Heimtierhaltern das Wohlergehen und die Gesundheit ihrer Tiere immer wichtiger. Ganz aktuell kommt eine weitere Komponente hinzu: Heimtierhalter fordern zunehmend, dass das Futter für ihre Tiere nachhaltig und regional hergestellt ist.

26.11.2020|Allgemein|

Warum Weizen ökologische Zukunft ist.

Weizen steht bei uns im Zentrum unseres unternehmerischen Denkens und Handelns. Deshalb haben wir höchste Standards sowie feste Regeln und Vorgaben gesetzt, was seine Herkunft, Beschaffung und Verarbeitung betrifft.

21.03.2019|Wissen|

Das Beste aus der Natur

Die Tierfutter-Industrie entwickelt heute wohl durchdachte Ernährungskonzepte für Heim- und Nutztiere. Wie der Mensch profitieren auch Tiere von den wertvollen Inhaltsstoffen des Weizenkorns. Mit unseren hochwertigen weizenbasierten Rohstoffen unterstützen wir die Futtermittelindustrie bei der Herstellung von gesundem Futter für Heim- und Nutztiere. Dabei nutzen wir die vielen Vorteile von Weizen als Nährstoff-Lieferant.

10.04.2018|Practice|

Die Stärke eines Weizenkorns

Die Crespel & Deiters Unternehmensgruppe ist einer der führenden Spezialisten in Europa für weizenbasierte Produkte und damit verbundene Lösungen. Auf Basis des Rohstoffs Weizen entwickelt Crespel & Deiters mit seinen Unternehmen C&D und Loryma seit 160 Jahren innovative Ideen, die Unternehmen aus dem Food-und Non-Food-Bereich auf der ganzen Welt voranbringen.

10.04.2018|Practice|
Go to Top