Webseite/Social Media
Kunden, Lieferanten & Dienstleister
Bewerber

Datenschutzerklärung Webseite & Social Media

Allgemeines

Der Schutz personenbezogener Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webseite ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Verantwortlicher:

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (VO (EU) 2016/679) ist die Crespel & Deiters GmbH & Co. KG, Groner Allee 76, 49479 Ibbenbüren, Germany, Telefon: +49 5451 5000-0, Fax: +49 5451 5000-300, E-Mail: info@crespeldeitersgroup.com vertreten durch ihren Geschäftsführer Gustav Deiters.

Datenschutzbeauftragter:

Herr Rechtsanwalt Sascha Hesse, Hanauer Landstraße 151-153, 60314 Frankfurt am Main, Telefon: +49 69 90437965, Fax: +49 69 90437974, E-Mail: shesse@agor-ag.com

Besuch der Webseite

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne sich zu registrieren oder Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Logfiles

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei werden über diesen Vorgang automatisch Daten erfasst und bis zu einer automatischen Löschung in einer Protokolldatei gespeichert. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei;
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs;
  • übertragene Datenmenge;
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war;
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers;
  • anfragende Domain.

Die Speicherung dient systembezogenen und statistischen Zwecken. Wir verwenden diese Informationen, um den Auftritt unserer Webseite ständig zu verbessern, zu aktualisieren und somit ihre Attraktivität zu erhöhen. Ferner verwenden wir die Daten zur Erkennung und Abwehr von Angriffsversuchen und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen).

Eine Zusammenführung der protokollierten Daten mit andern Datenquellen, insbesondere Daten, die eine Zuordnung zu einer bestimmten Person zulassen, wird nicht vorgenommen.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie es nicht wünschen, dass wir Informationen über Ihren Computer wiedererkennen, stellen Sie Ihren Internetbrowser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Möglicherweise stehen Ihnen dann aber nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite zur Verfügung.

Wenn Sie über einen Link oder das Anklicken eventueller Bannerwerbung unsere Seite verlassen und so auf fremde Seiten gelangen, kann es sein, dass auch von Adressaten der angeklickten Zielseite Cookies gesetzt werden. Für diese Cookies sind wir rechtlich nicht verantwortlich. Zu der Benutzung solcher Cookies und der darauf gespeicherten Informationen durch unsere Werbepartner vergleichen Sie bitte deren Datenschutzerklärungen.

Ihre Cookie-Einstellungen für diese Webseite

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Durch die Anonymisierung kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „EU-US Privacy Shield“-Abkommens und ist entsprechend zertifiziert, so dass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Google verarbeitet die gesammelten Informationen, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten, Berichte für uns diesbezüglich zu verfassen und andere diesbezügliche Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Falls Sie mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch die Nutzung dieser Website nicht einverstanden sind, haben Sie unter diesem Link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

die Möglichkeit, über ein Browser Add-On festzulegen, dass keine Informationen über den Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen.

Nähere Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Google Fonts

Zur optisch verbesserten Darstellung verschiedener Informationen auf dieser Website setzen wir Google Fonts ein. Dies ist ein Dienst der  Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Um die Darstellung bestimmter Schriften auf unserer Webseite zu ermöglichen, wird beim Aufruf unserer Webseite eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Durch die hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist.

Opt-out: https://adssettings.google.com/authenticated

Vimeo

Wir binden Videos in unsere Website ein, indem wir diese über einen eingebetteten Vimeo Player wiedergeben. Betreiber der Videoplattform Vimeo ist Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie auf unserer Website eine Seite mit eingebettetem Vimeo-Player aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo aufgebaut. Dabei wird dem Server Ihre IP-Adresse zusammen mit URL des aufgerufenen Videos übermittelt. Wenn Sie ein Vimeo-Konto haben und bei Vimeo eingeloggt sind, kann Vimeo diese Informationen Ihnen zuordnen und in Ihrem persönlichen Profil verarbeiten.

Wenn Sie nicht möchten, dass Vimeo Daten über Sie sammelt und mit Ihren persönlichen Profil verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Vimeo ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Vimeo erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter https://vimeo.com/privacy.

Youtube

Wir binden Videos in unsere Website ein, indem wir diese über einen eingebetteten YouTube-Player wiedergeben. Betreiber der Videoplattform YouTube ist YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wenn Sie auf unserer Website eine Seite mit eingebettetem YouTube-Player aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube/Google aufgebaut. Dabei wird dem Server Ihre IP-Adresse zusammen mit URL des aufgerufenen Videos übermittelt. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, kann YouTube/Google diese Information Ihnen zuordnen und in Ihrem persönlichen Profil verarbeiten.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google Daten über Sie sammelt und mit Ihren persönlichen Profil verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Google ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Social Media Plugins

Wir haben auf unserer Webseite Social-Media-Logos von Facebook, Instagram, LinkedIn, XING und YouTube (nachfolgend „Anbieter“) verlinkt, die auf unsere jeweils bei den Anbietern hinterlegten Profilen weiterleiten und Ihnen ermöglichen sollen, uns dort zu folgen.

  • Facebook ist ein Dienst der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025 USA.
  • Instagram ist ein Dienst der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025 USA.
  • LinkedIn ist ein Dienst der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland.
  • Xing ist ein Dienst der XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.
  • YouTube ist ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 9402 USA.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen haben wir lediglich eine Verlinkung zu unseren jeweiligen Profilen bei den Anbietern implementiert. Das bedeutet, dass keine Daten über Sie an die Anbieter übertragen werden, sofern Sie das jeweilige Social-Media-Logo nicht anklicken. Sobald Sie jedoch den unsererseits gesetzten Link zu unserem jeweiligen Profil anklicken, werden Sie auf die Webseite des Anbieters weitergeleitet, was dazu führt, dass Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden. Auf diese, ggf. personenbezogene, Datenübertragung und Datenerhebungen an/von den Anbietern haben wir keinen Einfluss. Ebenso haben wir keine Kenntnis über die einzelnen Zwecke dieser Datenverarbeitungen oder deren Umfang und Speicherdauer. Ob die Anbieter Löschungen vornehmen, Profile generieren oder zuordnen oder Anonymisierungen setzen, ist uns ebenso nicht bekannt und liegt auch nicht in unserem Einflussbereich.

Shariff für die Teilfunktion des Blogs über Social Plugins (Social Media, E-Mail)

Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung. Um zu verhindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Diensteanbieter der Social Media Kanäle übertragen werden, nutzen wir das Plugin Shariff. Dieses Plugin sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plugins weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Erst wenn Sie eines der Social Plugins anklicken, können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Wir berücksichtigen mit der Shariff-Lösung die Datenschutzinteressen unserer Besucher so weit, wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist.

Mehr Informationen über die Shariff-Lösung finden Sie auf den Seiten des Anbieters, der Heise Medien GmbH & Co. KG: http://m.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Social Media

Wir unterhalten Fanpages innerhalb verschiedener sozialer Netzwerke und Plattformen mit dem Ziel, mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen zu informieren. Für den Betrieb von Fanpages auf Social Media Plattformen besteht teilweise ein Verhältnis nach Art. 26 Abs. 1 DSGVO (sogenannte Gemeinsame Verantwortlichkeit).

Wir weisen darauf hin, dass dabei Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können, sodass sich hierbei Risiken für Sie ergeben können (etwa bei der Durchsetzung Ihrer Rechte nach europäischen / deutschen Recht). Bitte beachten Sie, dass einige US-Anbieter unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind und sich damit verpflichten haben, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Die Daten der Nutzer werden im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile können wiederum dazu verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie zu Ihren Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie unter den unten aufgeführten Links des jeweiligen Anbieters. Die Geltendmachung von Auskunfts- und weiteren Rechten der Betroffenen können ebenfalls gegenüber den Anbietern erfolgen, da nur diese direkten Zugriff auf die Daten der Nutzer haben und über entsprechende Informationen verfügen. Selbstverständlich stehen wir bei Rückfragen zur Verfügung und Unterstützen Sie, falls Sie Hilfe benötigen. Anbieter:

Facebook

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Instagram

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA

Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Google/ YouTube

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)

Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

LinkedIn

LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out,

PrivacyShield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.

Xing

XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland

Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Hilfsprogramme, aktive Inhalte

Bei der Bereitstellung dieses Internetangebots werden Java-Applets, Active-X-Controls und Java-Script verwendet. Falls Sie sich aus Sicherheitsgründen diese Hilfsprogramme bzw. aktiven Inhalte nicht nutzbar machen wollen, sollten Sie die entsprechende Einstellung Ihres Browsers deaktivieren.

Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie bereitstellen

Personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, Sie machen diese Angaben freiwillig.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Anfragen und Verträge

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese ausschließlich zum Zweck der technischen Administration unserer Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, insbesondere zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, können Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert werden. Rechtgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen und Vertragserfüllung).

Eine Weitergabe, ein Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Unternehmen außerhalb der Crespel & Deiters Unternehmensgruppe erfolgt nicht, es sei denn, dass

  • dies zum Zwecke einer Vertragsabwicklung erforderlich ist. So kann es beispielsweise erforderlich sein, dass wir bei Bestellungen von Produkten Ihre Anschrift und Bestelldaten an unsere Lieferanten weitergeben;
  • Sie zuvor in die Weitergabe Ihrer Daten ausdrücklich eingewilligt haben.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung) bzw. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung).

Sonstige Werbung und Kundenpflege

Ohne Ihre Einwilligung nutzen wir personenbezogene Daten lediglich im gesetzlich zulässigen Umfang, d.h. für das Customer-Relations-Management und für den Versand von Werbung per Post. Ihre E-Mail-Adresse, Fax- und Telefonnummer nutzen wir ohne ausdrückliche Einwilligung nicht für Werbung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGV (Wahrnehmung berechtigter Interessen).

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit widersprechen und erhalten dann keine Werbung mehr von uns.

Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre Daten, wenn sie nach Bearbeitung einer Anfrage bzw. Beendigung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung noch nicht löschen dürfen (z.B. Unterlagen, die nach Steuerrecht und Handelsrecht aufzubewahren sind) und Daten, die wir zur Wahrnehmung berechtigter Interessen benötigen, insbesondere zur Geltendmachung von Ansprüchen oder für Direktmarketing.

Ihre Rechte

Sie haben, wenn die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, die folgenden Rechte:

  • Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sie haben das Recht, die Berichtigung von unzutreffenden Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Sie haben das Recht, die Löschung (Art. 17) oder die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) nicht mehr benötigter Daten zu verlangen. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, z.B. für geschäftliche Korrespondenz nach Handelsrecht und Steuerrecht oder eine andere gesetzliche Ausnahme besteht, werden Daten nicht gelöscht, sondern nur die Verarbeitung eingeschränkt.
  • Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung widersprechen und aus besonderen Gründen auch der sonstigen Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO).
  • Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), d.h. das Rechte, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; ggf. auch das Recht zu verlangen, dass wir die Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht: Sie können gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke des Direktmarketings jederzeit widersprechen. Die Verarbeitung Ihrer Daten wird dann auf die anderen Zwecke beschränkt, für die dies erforderlich ist, und nicht mehr für das Direktmarketing verarbeitet. Sie können ferner bei Vorliegen eines besonderen Grundes auch der sonstigen Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

Für die Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die bereits genannte Verantwortliche Stelle.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DSGVO).

Datenschutzrechtliche Information nach Art. 13 DSGVO
für Kunden, Lieferanten, Dienstleister und andere Betroffene

Mit den folgenden Informationen möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren sowie Ihnen einen Überblick über Ihre Rechte nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geben. Bitte beachten Sie, dass nicht zwingend alle Bestandteile dieses Schreibens auf Sie zutreffen, da die Frage, welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, sich maßgeblich nach unserer Geschäftsbeziehung und den vereinbarten Dienstleistungen richten.

I. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist

Crespel & Deiters GmbH & Co. KG
Groner Allee 76
49479 Ibbenbüren
Deutschland
T +49 5451 5000-0
F +49 5451 5000-300
datenschutz@crespel-deiters.com
www.crespel-deiters.com

Crespel & Deiters hat als externen Datenschutzbeauftragten Herrn Rechtsanwalt Sascha Hesse benannt. Sie erreichen Herrn Hesse unter:

Herr Rechtsanwalt Sascha Hesse
Hanauer Landstraße 151-153
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 90437965
Fax: +49 69 90437974
E-Mail: shesse@agor-ag.com

II. Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung verarbeiten wir insbesondere die folgenden sie betreffenden personenbezogene Daten

• Personalien wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Geschlecht
• Kontaktdaten wie Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse
• Firmenbezogene Daten wie Position im Unternehmen, Zuständigkeitsbereich
• Ihnen möglicherweise zuordenbare Merkmale wie z. B. Kfz-Kennzeichen bei Abholung oder Anlieferung von Waren
• die bei Verarbeitung in unseren IT-Systemen anfallenden Protokolldaten
• sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir in der Regel direkt von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe oder von sonstigen Dritten (z. B. Verbände) berechtigt übermittelt werden.

III. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes in der neuen Fassung (BDSG-neu).

1. Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Durchführung der Verträge mit unseren Geschäftspartnern bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Also in erster Linie

• zum Einkauf von Produkten, Dienstleistung und Beratung
• zur Wartung, Instandhaltung und Weiterentwicklung unserer Gebäude, Anlagen und Maschinen
• zur Vermarktung und zum Verkauf der von uns hergestellten Produkte sowie der von uns angebotenen Dienstleistungen

2. Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Lichtbilder oder Videoaufnahmen im Rahmen von Veranstaltungen) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Wir weisen darauf hin, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt und nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten berührt.

3. Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

• Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien, Versicherungen und Banken zur Ermittlung von Bonitäts-bzw. Ausfallrisiken
• Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
• Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes
• Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
• Videoüberwachungen auf unserem Firmengelände, u. a. zur Steuerung unserer logistischen Prozesse sowie zur Beweisführung in Versicherungsfällen
• Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen, Besucherliste)
• Maßnahmen zur Sicherstellung und Wahrung des Hausrechts
• Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

4. Gesetzliche Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder öffentliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Wir unterliegen, wie viele andere Unternehmen auch, diversen rechtlichen Verpflichtungen. So sind wir beispielsweise aufgrund der europäischen Antiterrorverordnungen 2580/2001 und 881/2002 verpflichtet, Ihre Daten gegen die sog. „EU-Terrorlisten“ abzugleichen, um sicherzustellen, dass keine Gelder oder sonstigen wirtschaftlichen Ressourcen für terroristische Zwecke bereitgestellt werden.

IV. Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb unserer Unternehmensgruppe erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.
Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können möglicherweise Ihre Daten erhalten oder diese im Rahmen Ihrer Tätigkeiten einsehen. Eine Weitergabe an bzw. Einsicht durch Dritte findet nur statt, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder ein berechtigtes Interesse besteht. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können dabei insbesondere die folgenden Kategorien von Unternehmen sein:

• Öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
• andere Unternehmen, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln wie z. B. Anbieter im Bereich Logistik und Transport oder auch uns verbundene Vertriebspartner in verschiedenen Ländern
• Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen wie z. B. IT-Dienstleister, Unternehmen zur Akten- und Datenträgervernichtung, Auskunfteien, Versicherungen und Banken

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben bzw. für die Sie uns von der Verschwiegenheitsverpflichtung gemäß Vereinbarung oder Einwilligung befreit haben oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

V. Datenübermittlung in ein Drittland

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit

• es zur Ausführung Ihrer Anfrage oder Aufträge erforderlich ist
• es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. rechtliche Meldepflichten)
• Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben

Des Weiteren ist eine Übermittlung an Stellen in Drittstaaten in folgenden Fällen vorgesehen:

• Sofern es in Einzelfällen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an einen IT-Dienstleister in den USA oder einem anderen Drittstaat zur Gewährleistung des IT-Betriebs unserer Unternehmensgruppe übermittelt.
• Aufgrund gesetzlicher Regelungen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen sowie im Rahmen einer Interessenabwägung, werden in Einzelfällen personenbezogene Daten übermittelt.

VI. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dies ergibt sich in aller Regel aus den handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten aus Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO), Kreditwesengesetz (KWG) und Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften erforderlich. Nach § 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

VII. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Als Betroffener haben Sie
• das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
• das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
• das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
• das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
• das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO
• sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu.

Es besteht ferner ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG-neu).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

VIII. Besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wir weisen darauf hin, dass wir ohne das Vorliegen dieser Daten in der Regel nicht in der Lage sein werden, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden.

IX. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung wird grundsätzlich nicht eingesetzt. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber und über Ihre diesbezüglichen Rechte gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

X. Findet ein Profiling statt?

Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:

• Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.

X. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

Sofern eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung vorliegt, haben Sie jederzeit das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Bei erfolgtem Widerspruch findet eine weitere Datenverarbeitung für Zwecke der Direktwerbung nicht mehr statt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3. Adressat eines Widerspruchs

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich mit einer formfreien Beschwerde an die eingangs genannte, für die Datenverarbeitung verantwortlich Stelle, den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Datenschutzrechtliche Information für die Erhebung personenbezogener Daten von Bewerbern (Art. 13, Art. 14 DSGVO)

Im Folgenden möchten wir Sie über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungsverfahren informieren sowie Ihnen einen Überblick über Ihre Rechte nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geben.

I. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist

Crespel & Deiters GmbH & Co. KG
Groner Allee 76
49479 Ibbenbüren
Deutschland
T +49 5451 5000-0
F +49 5451 5000-300
datenschutz@crespel-deiters.com
www.crespel-deiters.com

Crespel & Deiters GmbH & Co. KG hat als externen Datenschutzbeauftragten Herrn Rechtsanwalt Sascha Hesse benannt. Sie erreichen Herrn Hesse unter:

Herr Rechtsanwalt Sascha Hesse
Hanauer Landstraße 151-153
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 90437965
Fax: +49 69 90437974
E-Mail: shesse@agor-ag.com

II. Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir insbesondere die folgenden sie betreffenden personenbezogene Datenkategorien

  • Personalien wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Geschlecht, Staatsangehörigkeit
  • Kontaktdaten wie Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Beruflicher Lebenslauf, Ausbildung, Schulbildung
  • Sofern von Ihnen angegeben, weitere persönliche Daten wie z. B. Familienstand
  • sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten
  • Hierunter können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Gesundheitsdaten fallen, falls Sie diese mitangeben

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben. In bestimmten Konstellationen werden aufgrund gesetzlicher Vorschriften Ihre personenbezogenen Daten auch bei anderen Stellen (insbesondere Behörden) erhoben. Daneben können wir Daten von Dritten (z. B. Stellenvermittlung) erhalten haben.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten im Einzelfall nicht bei Ihnen direkt erheben, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an uns übermittelt.

III. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze (z. B. BetrVG, ArbZG, etc.).

In erster Linie dient die Datenerhebung und -verarbeitung der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG-neu.

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten (z. B. Behörden) zu wahren. Dies gilt insbesondere bei der Aufklärung von Straftaten (Rechtsgrundlage § 26 Abs. 1 S. 2 BDSG) oder in der Unternehmensgruppe zu Zwecken der Gruppensteuerung, der internen Kommunikation und sonstiger Verwaltungszwecke.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) gegeben haben, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke verarbeiten:

  • Nutzung Ihrer Bewerbungsunterlagen für alle Stellenangebote in unserem Unternehmen oder in der gesamten Unternehmensgruppe
  • Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten über die gesetzlich vorgeschriebene Dauer hinaus
  • Kontaktaufnahme mit Ihrem früheren Arbeitgeber

Eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an die oben angegebene verantwortliche Stelle.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

IV. Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Personalabteilung, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, Abteilungsleiter) Ihre personenbezogenen Daten, die für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens zuständig und Entscheidungsträger über den Bewerbungsausgang sind.

Mit Ihrer Zustimmung zur Nutzung Ihrer Bewerbungsunterlagen für andere Stellenangebote innerhalb unseres Unternehmens oder unserer Unternehmensgruppe werden Ihre Unterlagen an die Personalabteilung und die Entscheidungsträger der verbundenen Unternehmen weitergereicht.

V. Datenübermittlung in ein Drittland

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

VI. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Abhängig von Ihrer Zustimmung zur Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten über die gesetzlich vorgeschriebene Dauer hinaus kann die Speicherfrist entsprechend länger ausfallen.

VII. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Eine Löschung führt zu einer Beendigung des Bewerbungsverfahrens und es können in der Folge keine Auskünfte mehr zum Verfahrensablauf erteilt werden. Nach Begründung eines Arbeitsverhältnisses reduziert sich das Recht zur Datenlöschung oder Einschränkung der Verarbeitung.

Zur Wahrnehmung der Rechte können sich Betroffene an die oben genannten Verantwortlichen im Unternehmen, den Datenschutzbeauftragten oder die Aufsichtsbehörde wenden.

VIII. Besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, den Arbeitsvertrag mit Ihnen durchzuführen.