Home>INCREON Projectmanager

cres-03_

Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“

Was hat die Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“ mit Crespel & Deiters, einem Industrieunternehmen, das aus Weizen Stärke und Proteine gewinnt, zu tun? Sehr viel, denn die Wertschätzung von Lebensmitteln und die Vermeidung von Abfällen beginnt in der Wertschöpfungskette ganz vorne. Es zählt nicht nur das Verbraucher-verhalten in der Konsumgesellschaft, sondern auch das Verhalten in den industriellen Vorstufen.

Besser Snacken mit Weizen

Kann Weizen glücklich machen? Auf jeden Fall, wenn er als weizenbasiertes Bindungsmittel dafür sorgt, dass Snacks leckerer, kalorienärmer und proteinreicher werden. Und das ist genau das, was Konsumenten heute wollen: Naschen ohne Reue. Zur Umsetzung gesunder Snacks gibt es weizenbasierte Bindungsmittel von Loryma, mit denen Hersteller effizient produzieren und optimal auf die sich wandelnden Anforderungen ihrer Kunden reagieren können.

03.2020|Innovation|

Weizen als Zukunftsfaktor für die Fleischindustrie

Mit dem Fleisch ist es wie mit dem Erdöl, man mag nicht glauben, dass die Ressourcen in Zukunft zur weltweiten Versorgung nicht ausreichen werden und dennoch ist es so. Auf Dauer kann die Fleischindustrie den wachsenden Bedarf an qualitativen und dabei wirtschaftlichen Fleischprodukten nicht decken. Einige Unternehmen haben die Zeichen der Zeit längst erkannt und ihr Sortiment bereits um vegetarische und vegane Alternativen erweitert. Texturierte Weizenproteine sind hier der Schlüsselrohstoff. Sie geben dem Endprodukt die gewünschte Textur und steigern als Proteinquelle dessen Nährwert. Doch mit weizenbasierten Rohstoffen kann man im Bereich der Fleischverarbeitung noch sehr viel mehr machen. Fleischprodukte können mit ihnen qualitäts- und nutzenmaximierend optimiert werden.

04.2019|Practice|
Go to Top