Weizen als Zukunftsfaktor für die Fleischindustrie

Wie weizenbasierte Rohstoffe der Fleischindustrie helfen, neue Food-Trends umzusetzen

Mit dem Fleisch ist es wie mit dem Erdöl, man mag nicht glauben, dass die Ressourcen in Zukunft zur weltweiten Versorgung nicht ausreichen werden und dennoch ist es so. Auf Dauer kann die Fleischindustrie den wachsenden Bedarf an qualitativen und dabei wirtschaftlichen Fleischprodukten nicht decken. Einige Unternehmen haben die Zeichen der Zeit längst erkannt und ihr Sortiment bereits um vegetarische und vegane Alternativen erweitert. Texturierte Weizenproteine sind hier der Schlüsselrohstoff. Sie geben dem Endprodukt die gewünschte Textur und steigern als Proteinquelle dessen Nährwert. Doch mit weizenbasierten Rohstoffen kann man im Bereich der Fleischverarbeitung noch sehr viel mehr machen. Fleischprodukte können mit ihnen qualitäts- und nutzenmaximierend optimiert werden.

Zukunftsweisende Lösungen für die Fleischindustrie

Loryma ist seit über 40 Jahren zuverlässiger Partner der Lebensmittelindustrie. Mit weizenbasierten Rohstoffen und funktionellen Mischungen verbessert der Food Spezialist der Crespel & Deiters Unternehmensgruppe Qualität, Nährwert, Herstellung und Wirtschaftlichkeit industriell hergestellter Lebensmittel nachhaltig. Auch in der Fleischindustrie leisten die weizenbasierten Rohstoffe Erstaunliches. Sie können Optik, Knusprigkeit, Geschmack, Stabilität, Garfähigkeit und Sensorik von Fleischprodukten deutlich optimieren. Weizenstärkebasierte Bindemittel und Verdickungsmitteln eignen sich aufgrund ihrer hohen Viskositätsstabilität hervorragend zur Fleischverarbeitung. Mit den texturierten Weizenproteinen von Loryma können nährstoffreiche und gesunde vegetarische und vegane Alternativen hergestellt werden. Das ermöglicht Fleischbetrieben, auf das sich verändernde Konsumverhalten des Endkunden sowie neue Food-Trends einzugehen und so neue Märkte zu bedienen. Loryma eröffnet der Fleischindustrie mit weizenbasierten Rohstoffen und funktionellen Mischungen neue Möglichkeiten, ihre Produktion wirtschaftlich und zukunftsfähig zu gestalten.

In der Produktentwicklung von Loryma in Zwingenberg werden permanent neue Entwicklungen auf natürlicher Weizenbasis für schmackhafte, nahrhafte und wirtschaftliche Lebensmittel vorangetrieben.
Die Stabilisierungssysteme von Loryma dienen zur Unterstützung von Bindung, Haftung und Emulgierung und stellen dabei die gleichbleibende Qualität und hohe Gelingsicherheit des Endprodukts beim Kunden sicher.

Loryma auf der IFFA 2019

Loryma präsentiert sich vom 4. bis 9. Mai 2019 auf der IFFA in Frankfurt. Für den Food Ingredients Hersteller ist es wichtig, der Fleischbranche neue, nachhaltige und wirtschaftliche Möglichkeiten für die Produktion von Fleischprodukten oder vegetarischen Alternativen vorzustellen. Der Fleischkonsum in den westlichen Ländern übersteigt bereits heute das natürliche Maß. Weltweit ist es schon gar nicht möglich, den wachsenden Bedarf an proteinreichen Nahrungsmitteln auch nur teilweise mit Fleisch zu decken. Verbraucherverhalten und Märkte werden sich daher verändern. Gut, wer sich bereits heute mit neuen Food-Konzepten und Alternativen zu herkömmlichem Fleisch auseinandersetzt. Der Einsatz von weizenbasierten Rohstoffen zur Optimierung oder Ergänzung von Fleisch ist dabei einfach, wirtschaftlich und schnell zu bewerkstelligen.

Wheat for meat ­– mit weizenbasierten Rohstoffen zukunftsorientiert und wirtschaftlich produzieren

Für die Fleischindustrie liefert Loryma texturierte Weizenproteine zur Herstellung von vegetarischen und veganen Produkten. Die Loryma Weizenstärken werden aufgrund ihrer hohen Viskositätsstabilität bei der Fleischverarbeitung unter anderem als Binde- und Verdickungsmittel eingesetzt. Panaden- und Coatingsysteme geben Fleischprodukten Knusprigkeit, Geschmack, exzellente Back- und Garstabilität sowie eine appetitliche Optik. Funktionelle Lakezusätze eignen sich hervorragend für Fleischzubereitungen zur industriellen Herstellung von Convenience Produkten wie zum Beispiel panierten Fleischprodukten, Bratenfleisch, Steaks, Formfleischprodukten, Geschnetzeltem oder Döner.

Weizenbasierte Food Ingredients für die Fleischindustrie

Für die Fleischindustrie bietet Loryma zur Produktion von Fleischprodukten und Veggie-Alternativen Weizenproteine zur Optimierung von Konsistenz und Nährwert, native und modifizierte Weizenstärken für viele Herstellungsverfahren sowie funktionelle Mischungen zur Stabilisierung und Texturierung.

Loryma unterstützt die Fleischindustrie in der

  • nachhaltigen Optimierung von Fleischprodukten
  • wirtschaftlichen Herstellung von Convenience-Produkten
  • zukunftsfähigen Produktion vegetarischer und veganer Alternativen
Weizenproteine, Weizenstärken und funktionelle Mischungen bilden die Basis des Produktportfolios von Loryma. Die weizenbasierten Rohstoffe dienen auch zur Herstellung der verschiedenen Ingredients für die Fleischindustrie.
Weizenproteine, Weizenstärken und funktionelle Mischungen bilden die Basis des Produktportfolios von Loryma. Die weizenbasierten Rohstoffe dienen auch zur Herstellung der verschiedenen Ingredients für die Fleischindustrie.

Texturierte Weizenproteine: Basis für neue Food Konzepte

Proteine sind ein lebenswichtiger Bestandteil gesunder Ernährung. Mit den texturierten Weizenproteinen Lory® Tex bietet Loryma die Basis für neue Food-Konzepte und zukunftsfähige Lebensmittelinnovationen. Das Weizentexturat eignet sich hervorragend zur Verbesserung von Textur, Geschmack und Nährwert von Fleischprodukten sowie vegetarischen und veganen Alternativen. Damit bieten die texturierten Weizenproteine von Loryma auch Lösungen für die zukünftigen Herausforderungen in der Fleischindustrie.

  • Eigenschaften: Rein pflanzliche Proteinquelle für fleischähnliche Textur und einzigartige Bissfestigkeit
  • Anwendung: Anreicherung mit Proteinen auf pflanzlicher Basis und Texturgeber für vegetarische und vegane Produkte

Panaden und Coatings: Systemlösungen für alle Anforderungen

Die Coatingsysteme Lory® Bat, Lory® Dust, Lory® Crumb und Lory® Bread sorgen mit optimaler Rundum-Haftung für die Knusprigkeit von Fleischprodukten sowie vegetarischen und veganen Alternativen. Abhängig vom zu beschichtenden Produktsubstrat, dem Verwendungszweck sowie dem Herstellungsverfahren bietet Loryma unterschiedliche Möglichkeiten des Coatings – von einstufiger über zweistufige bis hin zu vierstufiger/mehrstufiger Beschichtung, alternativ auch mit Gewürzen.

  • Eigenschaften: Rein pflanzliche Beschichtung mit appetitlicher Optik und hervorragendem Mundgefühl
  • Anwendung: Coating und Nasspanierung von Fleischprodukten und vegetarischen sowie veganen Alternativen

Bindungs-, Textur- und Stabilisierungssysteme: Hohe Qualität und Prozesssicherheit

Die Lory® Bind Stabilisierungssysteme optimieren Bindung und Stabilität von Fleischerzeugnissen sowie Veggie-Produkten und garantieren deren gleichbleibend hohe Qualität. Mit breitem Anwendungsspektrum und hohem Convenience Faktor (easy to use) optimieren die Lory® Bind Produkte nicht nur das Produkt, sondern auch Prozessführung und Wirtschaftlichkeit bei der Herstellung.

  • Eigenschaften: Verbessert Textur, Ausformbarkeit, Prozesssicherheit und Qualität – optional mit vegetarischen, veganen, clean label und modifizierten Lory® Bind Systemen
  • Anwendung: Bindung, Texturierung und Stabilisierung von Fleischerzeugnissen, Convenience Produkten, vegetarischen und veganen Alternativen sowie hybriden Fleischprodukten

Funktionelle Lakezusätze: Lösungen für mehr Qualität

Lakezusätze Lory® Inject von Loryma leisten einen erheblichen Beitrag zur Produkt- und Qualitätsstandardisierung, indem sie dem Fleisch eine bessere Zartheit sowie Saftigkeit verleihen und Garverluste reduzieren. Sie eignen sich speziell für Fleischzubereitungen zur industriellen Herstellung von Convenience Produkten.

  • Eigenschaften: Rein pflanzliche Lakeaufbereitung mit standardisierter Prozesssicherheit und Funktionalität
  • Anwendung: Aufbereitung von Fleisch, das im Anschluss paniert, roh, gegart oder frisch in den Verkehr gebracht wird

Die spannenden Produkte von Loryma gibt es auf der IFFA 2019 in Frankfurt vom 4. bis 9. Mai 2019 in Halle 12.1., Stand D75 zu sehen. Hier stehen die Experten des Food Ingredients Herstellers auch für alle Fragen bezüglich Einsatz und Möglichkeiten der weizenbasierten Rohstoffe und funktionellen Mischungen in der Fleischindustrie zur Verfügung.